Sonntag, 1. April 2012

[Film] The Hunger Games

Regie: Gary Ross
Buchvorlage: Suzanne Collins
Laufzeit: 142 Minuten

Produktionsland: Vereinigte Staaten
Produktionsjahr: 2012
Musik: James Newton Howard
FSK: 12


Handlung

Als ihre kleine Schwester als Kämpferin für die diesjährigen Hungerspiele ausgewählt wird, nimmt die 17-jährige Katniss Everdeen ihre Stelle ein, um den zwölften Distrikt gemeinsam mit dem Bäckersohn Peeta zu vertreten. Alle zwölf Distrikte müssen jeweils zwei Kämpfer stellen, die in einer Arena bis zu ihrem Tod kämpfen - alles wird live übertragen. Katniss erweist sich schnell als geschickte Überlebenskämpferin. Als sie sich in Peeta zu verlieben beginnt, muss sie einen Weg finden, die brutalen Spielregeln auszuhebeln.




Meine Meinung

Zu Anfang wird alles erzählt, wie es zu den Disktrikten kam, wer die Charaktere sind und wie Katniss lebt. Es werden viele Details aus dem Buch erzählt, was mir wirklich gefallen hat. Einiges wurde umgeändert und komischerweise fand ich diese Veränderungen besser, als im Buch. Die Charaktere werden nicht vergessen und schön beleuchtet, genauso wie die Geschichte nicht vergessen wird und spannend vorangetrieben wird. Die Spannung wird allgemein wunderbar gehalten und spitzt sich am Ende wunderbar zu, man muss richtig mitfiebern und das Ende ist einfach genial! Ich war schlichtweg begeistert davon.

Die Kameraführung ist zum Teil etwas wackelig, als ob jemand hinter den Charakteren hinterher rennt. Aber das ist nicht wirklich schlimm, da es auch zur Stimmung passt. Die Bilder sind klar und deutlich zu erkennen, Gefühle wurden gut eingefangen, ebenso die Farben sind schön klar.

Der Aufbau der Filmstimmung ist einfach hervorragend aufgebaut, es sind viele traurige Szenen dabei, die mich zu Tränen gerührt haben und wo ich ehrlich gesagt auch weinen musste. Die spannenden Szenen waren einfach atemberaubend, ich konnte nichts anderes tun, als auf die Leinwand zu schauen und mitzufiebern. Man kann richtig fühlen, wie die

Charaktere sich fühlen und sich in sie hineinversetzen.
Die Charaktere sind genauso gut aufgebaut wie im Buch, man erkennt, dass sie sich weiterentwickeln.
Katniss(Jennifer Lawrence) ist ein wunderbares Mädchen, welches für ihre Freunde und Familie einsteht und alles für sie tun würde. Mutig ist sie auch noch und intelligent, zum Ende des Films erkennt sie die Wahrheit von allem und kämpft dafür, es zu verändern und zu überleben. Zuerst dachte ich, Jennifer passt nicht zu Katniss, könnte ihre Gefühle nicht richtig wiederspiegeln. Doch am Ende des Films war ich begeistert von ihr, die Kampfszenen waren toll umgesetzt worden.
Peeta(Josh Hutcherson) von ihm war ich als Schauspieler zuerst überhaupt nicht angetan, vom Aussehen her passte er nicht und von seinen schauspielerischen Fähigkeiten auch nicht, aber meine Meinung hat sich sehr bald geändert und nun ist der Film-Peeta mein Held. Josh hat die Rolle von Peeta einfach wunderbar rübergebracht und überzeugend gespielt. Er ist ein charmanter und witziger Geselle, der für seine Ziele am Ende einsteht und zu seinen Gefühlen steht.
President Snow(Donald Sutherland) von diesem Schauspieler war ich leider nicht ganz so begeistert, da muss man sich den Schauspieler während des Films erst genauer angucken, um zu erkennen, dass dieser Mensch böse ist, das erkennt man an seinen Augen, ansonsten passt Donald überhaupt nicht zu President Snow meiner Meinung nach. Er ist ein kalter und berechenbarer Mensch, der unbedingt eine gute Show/Regierung haben will, egal wer dafür leiden muss.


Der Idee des Buches wurde einfach grnadios in diesem Film umgesetzt, ich kann dazu nichts anderes sagen. Einige Ideen, die der Regisseur eingesetzt hat, sind einfach toll und haben mich begeistert!

Fazit

Ein wirklich toller Film. Ich bin ihm zu erst mit gemischten Gefühlen und niedrigen Erwartungen gegenüber getreten, wurde aber positiv überrascht. Dieser Film hat alle meine Erwartungen übertroffen, sogar weit übertroffen. Sobald dieser Film als DVD draussen ist, werd ich ihn mir definitiv kaufen. Fans von Panem,Dystopien sollten sich diesen Film angucken. Eigentlich sollte sich diesen Film jeder anschauen! (Für Filmfehlersucher, ihr werdet auch findig;D Aber dieser kleinen Fehler machen keinen Abbruch)

5 von 5 Punkten

 

 

 


Kommentare:

  1. Ich gehe heute zum 2. Mal rein =D

    AntwortenLöschen
  2. Ich war heute drin. Einfach super der Film, richtig toll, jetzt möchte ich die Bücher auch endlich bald mal Lesen. LG :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss den auch noch unbedingt sehen :)

    Liebe Grüße,

    Butterblume (eine neue Leserin ;-) )

    AntwortenLöschen
  4. Hab ihn auch gesehen...richtig toll.

    AntwortenLöschen